Jungschartag 2015

Jungschartag

Mutig voran,

unter diesem Motto steht der Bezirksjungschartag, zu dem wir alle Kinder- und Jungschargruppen herzlich einladen. Ein gemeinsamer Tag voller kreativer Herausforderungen und Erlebnisse, in und um das Albdorf Seißen, bei Blaubeuren .

Dann kannst du dich und deine Gruppe auf dieser Seite online anmelden. Wir laden dich ein mit deiner Gruppe oder als Helfer unseren Bezirksjungschartag mitzuerleben und zu unterstützen. Sei dabei, wenn Mut und Geschicklichkeit genauso gefragt sind, wie das gemeinsame Lachen.

dsc_9960

Teil mit uns ein Stück Leben, an einem ganz besonderen Tag.

Jetzt anmelden:  einfach  das Anmeldeformular ausfüllen und absenden:

Online Anmeldung  für den Jungschartag am 17. Juni 2018:

 

Aktuelle Anmeldeunterlagen zum Download:

Wir haben die Anmeldeunterlagen mit der Post an alle Jungscharmitarbeiterinnen per Post versand. Gerne können weitere Exemplare für die Anmeldung kostenlos im ejw Büro nachgeordert oder hier heruntergeladen werden:

Für Kinder Flyer mit Anmeldeabschnitt

Für Mitarbeiter Info zur Anmeldung

 

 

Das war der Jungschartag 2017 in Blaustein:

Mehr als 100 Kinder machten mit: Das Evangelische Jugendwerk hatte sie am vergangenen Wochenende zum bezirksweiten Jungschartag nach Blaustein eingeladen. Jungscharkinder und Mitarbeiter feierten dabei in der Kreuzkirche einen fröhlichen Gottesdienst zum Thema „hin und weg“. Unser Bild zeigt die Mädchenjungschar „Hülenhopferinnen“ aus Blaubeuren-Asch. Sie waren aus dem anschließenden großen Spieleparcours an der Blau als Siegergruppe hervorgegangen und freuten sich darüber, dass sie zur Belohnung den begehrten Wanderpokal mit auf die Alb nehmen durften. Zum Abschluss des Jungschartags in Blaustein gab es für die Kinder ein Segenswort – und dann durfte der traditionelle Ballonstart zum Ausklang nicht fehlen

 

 

 

                         

 

 

 

Wir brechen aus…..

13 Jungschar und Kinderkirchgruppen erlebten 2015 einen besonderen Jungschartag in Merklingen auf der Alb. Nach einem lebendigen Gottesdienst mit Jugendpfarrer Schäffler und Pfarrer Küttner unter dem Motto “wir brechen aus” , besuchten die 150 junge Menschen Spielstationen in und um Merklingen. Den Wanderpokal gewann dieses Jahr die Mädchenjungschar aus Sonderbuch. Auf den zweiten Platz kam die Kinderkirche aus Markbronn-Dietingen, gefolgt von der Bubenjungschar aus Suppingen. Zum Schluss des Tages flogen hunderte bunte Ballons in den Himmel. Jugendreferent Georg Fuhrmann bedankte sich für die vielen Helfer aus Merklingen und übergab jedem Kind einen Luftballon mit Segenswort.