Bilder

Jungschartag

RÜCKBLICK:

Am 26. Mai 2019 fand der “WALsonntag” in Asch statt. Ein Tag voller gemeinsamer Erlebnisse der Jungscharen aus dem Kirchenbezirk Blaubeuren.

Schon beim Gottesdienst in der Ascher Kirche konnte man so einiges Erleben: ein großes Schiff direkt hinter dem Altar und ein großer, blauer Walfisch auf der Jagd nach Jona….

An 13 Stationen im Dorf waren die 11 Jungschargruppen herausgefordert so manche Spielaktion rund um den biblischen Propheten Jona zu lösen.

Selbst das Mittagessen wurde vor Ort auf besondere Weise gekocht:

Den Sieg im Stationenlauf verteidigten die Sieger aus dem Vorjahr, die Jungschargruppe aus Sonderbuch.

Herzliche Einladung zum Jungschartag

Auch in diesem Jahr laden wir alle Jungschargruppen und ihre Mitarbeiter*innen zum Bezirksjungschartag herzlich ein.

Einen Tag gemeinsam mit deiner Gruppe Leben und erleben kannst du bei allerlei kreativen, spannenden und lustigen Herausforderungen am:

WALsonntag: an diesem Tag kann man nicht nur wählen gehen, sondern am Bezirksjungschartag vieles erleben! Nur dort kann man erfahren, was ein echter WALsonntag ist!

Eingeladen sind alle Kinder- und Jungschargruppen zu einem gemeinsamen Tag voller kreativer Heraus-forderungen und Erlebnisse in und um das Albdorf Asch bei Blaubeuren. Gemeinsam beginnen wir den Tag mit einem Gottesdienst um 10.15 Uhr in der Kirche. Danach heißt es: Spiel, Spaß, Herausforderung: an  verschiedenen Spielstationen warten Spiele, Spaß und Aktionen auf die Kindergruppen. Wenn der große Hunger naht, können sich alle Teilnehmer an der zentral gelegenen Verpflegungsstation mit  Roter Wurst oder mit Grillkäse, Rohkost, Obst  und ausreichend Getränken stärken. Bei der Siegerehrung um 15.30 Uhr kann man erfahren, welche Jungschar unseren Wanderpokal gewonnen hat, bevor hunderte bunte Ballons um 16.00 Uhr beim gemeinsamen Abschluss in den Himmel steigen. Die Anmeldung zum Jungschartag ist nur als Gruppe möglich. Der Teilnehmerbeitrag  pro Kind beträgt 6,00 €

ANMELDUNG: Mit dem Formular unten können Gruppen direkt angemeldet werden.  Anmeldeabschnitte für die Kinder der Gruppe sowie ein Elternbrief, senden wir euch nach der Anmeldung gerne kostenlos zu.

ANMELDEFORMULAR

 

RÜCKBLICK:

Mutig voran,

unter diesem Motto stand der Bezirksjungschartag, zu dem wir alle Kinder- und Jungschargruppen herzlich einluden. Ein gemeinsamer Tag voller kreativer Herausforderungen und Erlebnisse, in und um das Albdorf Seißen, bei Blaubeuren .

Dann kannst du dich und deine Gruppe auf dieser Seite online anmelden. Wir laden dich ein mit deiner Gruppe oder als Helfer unseren Bezirksjungschartag mitzuerleben und zu unterstützen. Sei dabei, wenn Mut und Geschicklichkeit genauso gefragt sind, wie das gemeinsame Lachen.

dsc_9960

Teil mit uns ein Stück Leben, an einem ganz besonderen Tag.

Jetzt anmelden:  einfach  das Anmeldeformular ausfüllen und absenden:

 

Das war der Jungschartag 2017 in Blaustein:

Mehr als 100 Kinder machten mit: Das Evangelische Jugendwerk hatte sie am vergangenen Wochenende zum bezirksweiten Jungschartag nach Blaustein eingeladen. Jungscharkinder und Mitarbeiter feierten dabei in der Kreuzkirche einen fröhlichen Gottesdienst zum Thema „hin und weg“. Unser Bild zeigt die Mädchenjungschar „Hülenhopferinnen“ aus Blaubeuren-Asch. Sie waren aus dem anschließenden großen Spieleparcours an der Blau als Siegergruppe hervorgegangen und freuten sich darüber, dass sie zur Belohnung den begehrten Wanderpokal mit auf die Alb nehmen durften. Zum Abschluss des Jungschartags in Blaustein gab es für die Kinder ein Segenswort – und dann durfte der traditionelle Ballonstart zum Ausklang nicht fehlen

 

 

 

                         

 

 

 

Wir brechen aus…..

13 Jungschar und Kinderkirchgruppen erlebten 2015 einen besonderen Jungschartag in Merklingen auf der Alb. Nach einem lebendigen Gottesdienst mit Jugendpfarrer Schäffler und Pfarrer Küttner unter dem Motto “wir brechen aus” , besuchten die 150 junge Menschen Spielstationen in und um Merklingen. Den Wanderpokal gewann dieses Jahr die Mädchenjungschar aus Sonderbuch. Auf den zweiten Platz kam die Kinderkirche aus Markbronn-Dietingen, gefolgt von der Bubenjungschar aus Suppingen. Zum Schluss des Tages flogen hunderte bunte Ballons in den Himmel. Jugendreferent Georg Fuhrmann bedankte sich für die vielen Helfer aus Merklingen und übergab jedem Kind einen Luftballon mit Segenswort.